Kundgebung am 2. Februar um 18 Uhr auf dem Postplatz

Logo Dresden für Alle

Eingeladen sind alle Menschen, Vereine, Initiativen oder Institutionen, die sich für eine offene Kultur der Kommunikation auch in unserer Stadt einsetzen und Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in ihrer Stadt willkommen heißen.

Es wird ein buntes Programm mit Reden für eine offene Willkommenskultur geben, der Dresdner Kneipenchor singt, die Bands BaranButz und Offbeat Cooperative werden auftreten, die Bürgerbühne zeigt eine Performance und der Platz wird von Straßenkünstlern bespielt sein.

Weitere Infos

In Dresden unterwegs? Klobürste mitnehmen!

Klobürste Antifa

Dies ist ein Gastbeitrag von g4rf.net.

Ihr seid heute in Dresden unterwegs? Dann vergesst nicht eure Klobürste mitzunehmen!

Anfang 2014 richtete die Polizei in Hamburg Gefahrengebiete ein, um Versammlungen grundlos auflösen zu dürfen und anlasslos Personenkontrollen durchzuführen. In Dresden ist heute bis Mitternacht ein stadtweites Versammlungsverbot durch die Polizei verhängt worden.

Berühmt geworden ist in Hamburg ein Bild, bei dem bei einer Personenkontrolle eine Klobürste sichergestellt wurde.

Also immer daran denken: Klobürste einpacken!

Gemeinsame Erklärung der Ortsbeiräte Neustadt

Die Mitglieder des Ortsbeirates Neustadt rufen anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember zu Engagement und Hilfe für die ankommenden Flüchtlinge auf. Sie erklären:

In Dresden werden in den nächsten Monaten viele Menschen ein neues (Übergangs-)Zuhause finden. Sie sind unverschuldet aus ihrer Heimat geflohen, die nicht mehr sicher genug war. Wir wollen gemeinsam dafür sorgen, dass sie hier in Dresden, in unserer Stadt, in der wir uns sicher und Zuhause fühlen dürfen, von uns allen herzlich Willkommen geheißen werden.

Helfen kann vielfältig sein: Spenden von Kleidung, Geschirr, Fahrrädern, technischen Geräten und Sportartikeln; Organisation von Sprachkursen und Freizeitangeboten; Öffentlichkeit schaffen, die Argwohn abbaut und das Kennenlernen fördert.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich, wenn Sie helfen möchten, an die Bürgerstiftung Dresden wenden.

Ortsamtsleiter André Barth unterstützt die Ortsbeirätinnen und Ortsbeiräte und hofft, dass sich viele Menschen in der Neustadt bereit erklären, sich für Vielfalt und Willkommenskultur zu engagieren.

Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA

PIRATEN-Nachwuchs übernimmt in der Neustadt

Auf ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag haben die Dresdner Neustadtpiraten einen neuen Vorstand gewählt. Als neuer Vorsitzender wurde Sebastian Beckert, als sein Stellvertreter Micha J. Englisch gewählt, beide Landessprecher der sächsischen Jungen Piraten, der Jugendorganisation der Partei. Als Schatzmeister wurde Jan Kossick, bisheriger stellvertretender Vorsitzender, wiedergewählt.

Außerdem wurden Positionen zu verschiedenen Themen in der Neustadt beschlossen, zum Beispiel zum »Sozialen Eck« an der Kreuzung Louisen-/Görlitzer Straße. „Mehr Menschen in der Neustadt, verteuerte Gastronomie und Rauchverbote verstärken den generellen Trend, Aktivitäten vermehrt im Freien zu gestalten. Wir lehnen die staatlichen Repressionen gegen Besucher und Gewerbe ab und fordern stattdessen eine umfassende Aufklärungskampagne“, erklärt dazu Sebastian Beckert.

Die Mitgliederversammlung beschloss zudem, eine ständig tagende Mitgliederversammlung im Internet abzuhalten, um die gewählten Stadträte der Dresdner Piraten in ihrer politischen Arbeit dauerhaft zu unterstützen.

v.l.n.r.: Micha J. Englisch, Sebastian Beckert, Jan Kossick. photo by @digitales_ichv.l.n.r.: Micha J. Englisch, Sebastian Beckert, Jan Kossick.
Foto: Alexander Brăteanu

Erst wählen gehen – dann zur Wahlparty der PIRATEN!

Am Sonntag ist Wahltag und wir hoffen ihr geht alle wählen, um rechten Parteien den (Wieder-) Einzug in den Landtag zu verwehren und die konservative Politik der letzten Jahre in die Schranken zu verweisen.

Ihr seid herzlich eingeladen, ab 17:30 Uhr mit uns gemeinsam in der Landesgeschäftsstelle der PIRATEN Sachsen (Kamenzer Straße 13) die Wahlergebnisse abzuwarten und mit uns zu feiern.

Getränke sind ausreichend vorhanden. An Essen ist für alle was dabei – Fleisch, vegetarisches und veganes.

Also kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

Auf diesem Weg möchten wir uns auch bei allen bedanken, die uns in den letzten Wochen und Monaten tatkräftig unterstützt haben, an Infoständen standen, plakatiert haben und auch sonst alles taten, damit dieser Wahlkampf gelingt. Danke für euer Engagement, eure Hilfsbereitsschaft und euer Durchhaltevermögen!

Videos zur Kundgebung Asyl mit Anne Helm u.a.

Am vergangenen Wochenende organisierten die sächsischen Piraten gemeinsam mit Linksjugend, LINKE und sächsischem Flüchtlingsrat eine Kundgebung zum Thema Asyl auf der Prager Straße.

Rede von Anne Helm

Rede von Anne Helm, Bezirksverodnete für die PIRATEN in Berlin-Neukölln.

Diskussionsrunde

Diskussion mit Marko Schmidt, Sächsischer Flüchtlingsrat, Hans-Jürgen Muskulus, Ausländerbeirat für DIE LINKE und Anne Helm.

PIRATEN starten Saxntour

Drohne

Mit Bällebad, 3D-Drucker und Drohne: PIRATEN starten Saxntour

Heute startet die Wahlkampftour der PIRATEN in Dresden. Mit einem LKW geht es durch ganz Sachsen. Die Tour endet am 29. August ab 14 Uhr am Alaunpark.

Neben den Kandidierenden werden 3D-Drucker, Bällebad und Drohne dabei sein. Mit dem Drucker können vor Ort 3D-Modelle gedruckt werden und das 4×4 m große Bällebad sorgt für Spiel und Spaß zwischendurch. Außerdem wird die “Merkel”-Drohne ihre Runden drehen.

Die Spitzenkandidierenden der PIRATEN werden vor Ort für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.
Den vollständigen Eintrag lesen »

Cannabis Social Clubs

Warum in Sachsen Piraten wählen? – Dritter Teil

Fortsetzung von Acht gute Gründe, in Sachsen Piraten zu wählen und Acht weitere Gründe, in Sachsen Piraten zu wählen.

17. Ben: „Mehr Freiheit wagen“

18. Katrin: „Menschenwürde für Asylsuchende“

19. Marcel: „Wider dem Extremismusbegriff“

20. Michael: „Nein-Stimme“

21. Florian: „Magnetschwebebahn“

22. Anna: „Heimbeiräte in Seniorenheimen“

Mehr: Piraten Sachsen zur Landtagswahl 2014