ParkingDay in der Neustadt

Neustadtpiraten ‚besetzen‘ wieder die Louisenstraße

Auf dem Bild sieht man einen Baum, welcher um ein Auto herrum wächst. Dazu steht der Spruch: Leben statt parken!

Am Freitag (18.09) ist es wieder soweit – der ParkingDay wird wieder weltweit begangen. Überall nehmen sich Menschen für einen Tag Parkplätze und zeigen, wie ein Stadtleben ohne die Platzverschwendung durch die ‚Stehzeuge‘ sich anfühlen kann.

Die Neustadtpiraten werden dieses Jahr die Parkplätze vor den Häusern Louisenstraße 72&74 „besetzen“ (15:00 bis 19:00 Uhr). Hier wir es Platz zum reden, entspannen und diskutieren geben. Auch werden wir eine kleine Bühne aufbauen und das Alternative Akustikkollektiv wird uns mit schöner Musik versorgen (Tini Bot, Jan Kosyk). Wahrscheinlich kann man Waffeln machen und die Kneipe mit Getränkeversorgung ist auch nicht weit.

Die Aktion soll im Wesentlichen Spaß machen und Menschen zusammenbringen. Für uns Neustadtpiraten hat der ParkingDay aber auch eine wichtige Botschaft: wir wollen die autofreie Neustadt – Leben statt Parken! In Zeiten der #verkehrswende und bei den beengten Plazverhältnissen in der Neustadt ist es absurd, dass Autos für 30.- Euro ganzjährig ihre eigenen 10 Quadratmeter bekommen und uns Menschen damit wertvollen Stadtraum wegnehmen.

Die Neustadtpiraten fordern: Autos raus aus der Neustadt, Gastro-Tische auf die Parkplätze, Menschen auf die Straße – und auf dem Fußweg wird getratscht, sich getroffen und geschlendert. Und natürlich kann man dann auch Bäume pflanzen, genügend Fahrradbügel aufstellen und Kinderwagen mit Platz über die Gehwege schieben.

Ihr wollt mit uns über die autofreie Neustadt diskutieren – oder einfach nur entspannen und der Musik lauschen … kommt vorbei, Freitag, 18. September, 15:00 bis 19:00 Uhr, Louisenstraße 74.

Was denkst du?

Da diese Seite auf Wordpress basiert, werden Cookies benutzt. Durch deinen Besuch stimmst du der Benutzung zu und erklärst dich damit einverstanden.