Mitmachen!

Reinschnuppern & Mitmachen

Du kannst Dich auch online an uns wenden. Viele der Neustadtpirat*innen sind bei Twitter (Hashtag: #neustadtpiraten), manche auch bei Facebook (Seite, Gruppe) zu finden.

Die E-Mail-Adresse des Vorstands lautet: vorstand[ät]neustadtpiraten.de

Mitglied werden

Wenn Du Dich mit den Neustadtpiraten und der Piratenpartei als Ganzes identifizieren kannst, kannst Du jederzeit Mitglied werden. Wende Dich dazu an uns oder den Landesverband Sachsen.

Aktionen

7 Responses to “Mitmachen!”

  1. mcnesium sagt:

    ahoi,

    nachdem die ganzen links im piratenwiki nicht (mehr) funktionieren, möchte ich euch auf diesem weg hiermit darüber in kenntnis setzen, dass euer rss-feed kaputt ist: http://www.neustadtpiraten.de/feed/

    es wär spitze wenn ihr das reparieren könnt…

    thx, mcnesium

  2. Joanna sagt:

    Aufruf – nach belieben umwandeln und bitte veröffentlichen

    Fahrt auf der Königsbrücker mit dem Rad!

    Ich erhielt heute einen Bußgeldbescheid, weil ich mit meinem Fahrrad auf dem Bürgersteig der Königsbrücker Str. fuhr. So geht es nicht weiter! Kein Radweg, in der neuen Straßenplanung keiner angedacht, Fahrverbot auf dem Bürgersteig.

    Ich rufe dazu auf: Fahrt auf der wunderschönen Kopfsteinpflasterstraße! Regelkonform und dennoch ein enormes Hindernis für Autos, die widerrum die Straßenbahn blockieren werden. Für jeden Weg, den ihr sonst über Nebenstraßen fahrt, nehmt die Köni. Langeweile zu Hause? Wie wäre es mit einer Fahrt über die Köni? Lasst den Fußgängern ihren Weg und nehmt die Strecke der Autos!

    Wir brauchen Druckmittel, damit die Königsbrücker Straße fahrradfreundlich wird. Nutzt euer Potential, wir sind der fahrradreichste Stadtteil Dresdens!

  3. […] Daneben wurde das Positionspapier Ortsbeiräte zu Ortschaftsräten ebenfalls von der Versammlung angenommen. Hier ist das Ziel, den lokalen “Parlamenten” endlich eine Teil-Souveränität zu geben und sie damit in lokalpolitischen Fragen deutlich zu stärken. Da hier u.a. noch rechtliche Fragen zu klären sind, wartet dieses Positionspapier noch auf Input, damit es noch rechtzeitig vor der Stadtratswahl im Mai mit in das Wahlprogramm aufgenommen werden kann. Hilfst du mit? […]

  4. Tino sagt:

    Hallo,

    zum Thema Alaunpark Piraten Freifunk und illegaler Download. Wie will man das verhindern. Illegaler Download bzw. Urheberrechtsverletzung, Diebstahl etc. ist für mich wie eine offene Autotür wo das IPhone auf dem Sitz liegen geblieben ist. Die Versuchung ist sehr groß… Sind am Diebstahl beide Schuld? Beim offenen Auto wird immer wieder gewarnt, das Auto abzuschließen oder das Auto ist keine Safe. Auf dem Flughafen wird gewarnt aus welchen Gründen auch immer, sein Gepäck nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen. usw. Beim illegalen Download will man Denjenigen in die Haftung nehmen der den Download begeht. Die Film und Musikindustrie will schnell mehr und mehr reich werden. Dann warne ich diese Firmen wie GEMA, GEZ und wie sie alle heißen vor überhöhten Beiträgen und Gebühren. Mache auf opensouce Projekte aufmerksam. Illegaler Download darf sich einfach nicht mehr lohnen. Ich leihe mir lieber einen Film für 1,80 Euro in der Phase IV aus als das ich Stundenlang im Internet einen Film downloade. Wie ist es mit alten Werken. Gute alte Bücher wie z.B. „Schweinchen Ringelfein“ „Das kleine dicke Willi Buch“ oder das im Jahr 2000 erschienene Buch von Monika Murphy Witt „Spielerisch im Gleichgewicht“ oder der Französischkurs „Bon Courage“ oder Filme wie „Schwarzfahrer“ mit Rolf Zacher werden nicht mehr oder nur noch sehr begrenzt zu überhöhten Preisen im Handel angeboten. Da braucht sich doch Niemand wundern das es dann zu Urheberrechtsverletzungen kommt. Das ist meiner Meinung nach ein politisches Problem wo wirtschaftliche Interessen dahinter stehen. Ich hoffe die schnarchenden Politiker werden irgendwann wach, das das Volk Wissensdurst hat und selbst machen will, satt immer gemacht wird.

    mfg Tino

  5. tino turbulent sagt:

    Störerhaftung machte Freifunker bisher das Leben schwer.
    ………………..
    Eine entsprechende Novelle des Telemediengesetzes (TMG) steht morgen zur Abstimmung im Bundeskabinett an.

    was ist da nun dabei herausgekommen?

    vielen Dank.

Was denkst du?