Archiv für "Gesundheitspolitik"

Krankenkassenkarte für Asylsuchende: Piraten fordern Humanität im Dresdner Stadtrat

Auf der heutigen Sitzung hat der Dresdner Stadtrat die Einführung von Krankenkassenkarten für Asylsuchende abgelehnt. „Die derzeitige Praxis, erst vom Amt einen Behandlungsschein ausstellen lassen zu müssen, ist bürokratisch, unmenschlich und im Notfall sogar lebensbedrohlich. Zahlreiche andere Städte stellen Asylsuchenden daher Krankenkassenkarten zur Verfügung. Warum sich der Stadtrat hier dem Abbau dieser sinnlosen bürokratischen Hürde […]

Offener Brief an »Homoheiler« Dr. Stephan Brücker

Ein Beitrag der Jungen Piraten Saxn. Sehr geehrter Herr Dr. Brücker, die sächsischen PIRATEN fordern nach einem Bericht des NDR über sogenannte »Homoheiler« den Entzug der ärztlichen Zulassung für Ärzt*innen, die Scheintherapien zur angeblichen „Heilung“ homosexuell veranlagter Menschen betreiben. Wie unsere Recherchen ergeben haben, gehören Sie zu diesen Ärzt*innen. (Quelle) Wir leben in einer Gesellschaft, […]

»Homoheiler« in Sachsen: PIRATEN fordern Entzug der ärztlichen Zulassung

Lesbischer Kuss

Der NDR berichtet in seiner Panorama-Reportage Die Schwulenheiler vom 6. Mai über einen Arzt in Dresden, der sich als sogenannter ‘Homoheiler’ betätigt und dies sogar unter falschen Angaben bei Krankenkassen abrechnet. Die PIRATEN Sachsen fordern die Landesdirektion Sachsen dazu auf, die notwendigen Schritte für den Entzug der Zulassung aller Ärzt*innen einzuleiten, die solche Scheintherapien praktizieren. […]