Video: Globus ohne uns

Die Flächen auf und um den Alten Leipziger Bahnhof sollen einer Nutzung wie Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Schule, Kita zugeführt werden. Auch eine kleinteilige und dezentrale Nutzung für lokalen Einzelhandel ist denkbar. Einen (Globus-) Hypermarkt inkl. der projektierten Parkflächen und im Umfeld angesiedelten Einzelhandelsflächen lehnen die Piraten ab.

Die Piraten wirken darauf hin, dass das Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs im Flächennutzungsplan als Eisenbahngelände ausgeschrieben ist. Das Gelände wird von der Stadt Dresden aufgekauft, umgenutzt und unter Durchmischungsgebot und nach Bedarf an Wohnungsbau, Gewerbe und Kultur verkauft, verpachtet oder vermietet.

Weitere Infos findest du unter www.neustadtpiraten.de, www.pieschenpiraten.de und unter www.piraten-dresden.de.

3 Responses to “Video: Globus ohne uns”

  1. Thorsten sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Martin Schulte-Wissermann
    wie kommen Sie auf die Behauptung das :
    …“GLOBUS IST EIN HAUFEN MÜLL“…
    ist?

    1. Ist das Rufmord was Sie hier betreiben und deswegen werden wir dieses Video an die Rechtsabteilung von Globus weiterleiten.

    2. gehört das Gelände bereits Globus

    3. Zerstört weder Globus noch sonst ein Händler existenzen in Dresden dies sind vielmehr Onlineshops.

  2. @Thorsten

    Ich halte eine GLOBUS Ansiedlung am Leipziger Bahnhof für maximal schädlich für Dresden, sowohl was die dezentrale Einzelhandelsversorgung angeht, als auch unter verkehrlichen Aspekten.

    Fast 1100 Parkplätze, 60-80 Millionen Umsatz-Entzug des lokalen Einzelhandels pro jahr, ca. 5000 zusätzliche Autofahrten/Tag allein auf der Leipziger und dann noch 10.000 qm Nutzfläche, für die selbst dem Ortsbeirat nicht gesagt wurde, was da eigentlich hin kommen soll. Das ist Stadtzerstörung pur!

    Das Statement „GLOBUS IST EIN HAUFEN MUELL“ ist hier lediglich eine konsequente Verkürzung dieser Aussagen auf das Wesentliche, und im Übrigen durch mein anschließendes Lachen als ironische Überspitzung deutlich gekennzeichnet.

    Wenn du uns Piraten helfen willst, kansst du das gerne an die Rechtsabteilung von GLOBUS weiterleiten. Wir Piraten verbiegen uns nicht!

    Martin Schulte-Wissermann

  3. manacerace sagt:

    Weiter so Piraten! Lasst Euch nicht verbiegen. Die Argumentation zu Globus ist sachlich und fachlich richtig. Wer sich an dem ironisch benutzten Wort „Müll“ aufhängt, sollte sich doch lieber eine andere Beschäftigung suchen zum Frustabbau suchen.

Was denkst du?