Piraten kritisieren Müllkonzept im Alaunpark

Martin Schulte-WissermannAnlässlich der Aktionswoche »Dresdner Frühjahrsputz« und der damit verbundenen Reinigung des Alaunparks am kommenden Samstag kritisieren die Piraten die Stadt für ihr schlechtes Müllkonzept im Alaunpark.

Dazu erklärt Martin Schulte-Wissermann, Stadtratskandidat im Wahlkreis Neustadt: „Viele Menschen erzeugen viel Müll – das ist eine Tatsache und kein Problem. Dem darf nicht mit Strafen und Kontrollen, sondern muss mit häufigerer Leerung, vermehrter Reinigung des Platzes sowie dem Aufstellen von Müllcontainern und Mülltütenspendern begegnet werden. Wir werden uns im Stadtrat für ein längst überfälliges Gesamtkonzept einsetzen.“

One Response to “Piraten kritisieren Müllkonzept im Alaunpark”

  1. Ein wenig mehr Achtsamkeit und Ordnungsbewusstsein der hippen Neustädter wäre auch wünschenswert. Dort sieht’s immer aus wie Vandalenlager. Man nimmt den Abfall mit, den mn produziert. Das habe ich mal gelernt aber da warr ja auch noch Osten.

Was denkst du?